Schildkröten Camp und la Paz

November 21, 2017

Letztes Wochenende gingen wir mit allen ICYE Volunteers nach el Venado im Süden von Honduras. El Venado liegt am pazifischen Ozean. Der Sand dort ist eher dunkel und die Ebbe und Flut sind sehr gut erkennbar. Inmitten den Küsten Honduras, liegt - wie ausgestorben - das Schildkrötenzentrum "Centro de Conservacion y Investigacion de la Tortuga Golfina", welches wir besuchten. Das Zentrum setzt sich für die Schildkröten ein und konserviert die Schildkröteneier bis die Schildkröten schlüpfen.

 

Wir kamen also nach einer sechsstündigen Fahrt mit dem Bus durch holprige Strassen im Zentrum an und wurden sogleich mit einer Spezialität verkostet. Es gab gegrillten Fisch mit Tortillas, fritierten Bananen und Gemüse. Der Geschmack war wunderbar. 

Schliesslich machten wir uns mit dem Boot auf den Weg zu den Babyschildkröten. Da wir ja alle Volunteers waren, gingen wir erst einmal auf Plastikjagd und säuberten den Strand. Danach konnten wir endlich die Schildkröten sehen. Als die Sonne gerade am Untergehen war, konnten wir alle mehrere Schildkrötenbabys freilassen. Es war eine wunderschöne Stimmung.

Nach einer langen Nacht mit Musik, einigen Cervezas und guten Gesprächen ging es am nächsten Tag auch schon wieder Richtung Tegucigalpa und eine neue Woche begann. 

 

La Paz

Dieses Wochenende besuchte ich Andrej aus der Slowakei, der in la Paz, einem kleinen Dorf etwa eineinhalbstundend von Tegucigalpa entfernt, sein Volunteereinsatz macht. Als ich aus dem Bus stieg, kam mir ersteinmal eine Hitze entgegen. Obwohl es erst zehn Uhr am Morgen war, war es schon über 25 Crad heiss, deutlich wärmer als in Tegucigalpa. Zuerst besuchten wir den alltäglichen Markt, der voller Menschen, Kleider und Lebensmittel war und schliesslich marschierten wir durchs ganze Dorf. 

 

Mir gefiel La Paz, da es viel ruhiger war als in Tegucigalpa. Hier leben die Menschen noch mit ihren Traditionen, ein richtiges Dorfleben. Auch hat es viel mehr Bäume und man kann die Berge sehen. Doch andererseits reichte ein Tag vollkommen aus, um alles von la Paz zu sehen. So war ich froh, als ich wider zurück in "meine Grossstadt" fuhr. In La Paz gibt es viele Kinder und alte Menschen, da die jungen Erwachsenen in die Stadt ziehen, um dort zu arbeiten. 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2017 by Maria. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now